Maibummel

 02. Mai 2017

  

Der Start zum diesjährigen Maibummel war beim Restaurant "Berghaus" in Wigoltingen. Gespannt warteten wir auf die Organisatoren Vreni und Franz Tschann. Um 1830 Uhr erschienen die beiden mit einem Leiterwägeli, beladen mit Getränken, dem obligaten Speckkuchen und weiteren kleinen Häppchen. Nachdem alle ein Trinkglas gefasst hatten ging es zum ersten Zwischenhalt. Hier wurden wir mit Weisswein und dem Speckkuchen verwöhnt. Vor dem Weitermarsch übergab Vreni an sechs Mitglieder je ein "Chlüperli". Diese sollten unbemerkt an ein weiteres Mitglied angehängt werden. Was es damit hatte, gab Vreni nicht bekannt. Wir wanderten weiter auf der Eggrainstrasse durch den Wald zur Hauptstrasse Wigoltingen-Lamperswil, überquerten diese und weiter gings bis zum Weiler Königsgut. Danach zurück via Cholwies auf den Kürziweg. Zuvor gab es nochmals einen Zwischenhalt. Diesmal mit Rotwein und den kleinen Häppchen. Nachdem wir einen Kanon gesungen hatten marschierten wir gemütlich zum Restaurant "Berghaus" zurück. Hier wurden wir bereits erwartet und schon hatten wir die gewünschten Getränke und das bestellte Essen auf dem Tisch. Schliesslich lüftete Vreni das Geheimnis mit den "Chlüperli". Jede Sängerin oder Sänger die am Schluss eines hatten, durfte sich ein Lied wünschen.

 

Es erwartete uns aber noch eine weitere Überraschung. Auf jedem Tischset lag ein mit gebrannten Mandeln gefülltes Säckli. Am Säckli war ein Bleistift angeheftet. Dieser Bleistift sei für die kommenden Proben bestimmt, damit jedes Mitglied die Weisungen unserer Dirigentin Karin auf den Notenblättern anbringen könne.

 

Wiederum ist ein wunderschöner Maibummel zu Ende. Vreni und Franz, herzlichen Dank für eure Arbeit und eure guten Ideen. Euch gehört das Prädikat "vorzüglich".

Aktuelles